News

TO THE POINT - Ausstellung mit Esther Heite & Karola Torkos: verlängert bis 15.10.2022!

Fr, 26.08.2022 - 17:01

Liebe KundInnen und FreundInnen von SCHMUCKE,

TO THE POINT ist der Titel der Ausstellung mit Arbeiten der beiden Schmuckdesignerinnen
Esther Heite und Karola Torkos. So sehr sich die Schmuckstücke von Heite und Torkos formal
voneinander unterscheiden: der Punkt ist das signifikante, gestalterische Merkmal, welches beide
Designerinnen gleichermaßen auf bemerkenswerte Weise für sich zu nutzen wissen.
Freuen Sie sich auf eine kontrastreiche Ausstellung!

Zur Eröffnung am Freitag, den 9. September 2022 ab 18h sind Sie herzlich eingeladen.
TO THE POINT - Ausstellung mit Esther Heite & Karola Torkos

Neu bei SCHMUCKE: die Schmuckkünstlerin Christa Lühtje!

Do, 12.05.2022 - 12:48

Ich freue mich sehr, wieder eine Auswahl an exquisiten Arbeiten der Schmuckkünstlerin Christa Lühtje im Programm zu haben. Christa Lühtje's Formensprache ist unverwechselbar, präzise und klar - wunderbar auf den Punkt gebracht.

Christa Lühtje, Ring (o.T.)

 

Adventsausstellung vom 25.11.2021 - 03.01.2022

Sa, 27.11.2021 - 12:16

Liebe KundInnen und FreundInnen von SCHMUCKE,

In der diesjährigen Adventsausstellung zeigen die Künstler- und DesignerInnen neue Arbeiten.  
Als kleine Überraschung habe ich zwei weitere Schmuckdesignerinnen mit einer Auswahl besonderer Schmuckstücke im Programm!

Die aktuelle Ausstellung gibt einen Überblick über die gestalterische Vielfalt, die das Schaffen der Künstler-/ und DesignerInnen auszeichnet.

Materialien wie Edelmetall, Holz, Kunststoff, Glas und vieles mehr wurden kunstvoll von Hand verarbeitet.

Aufgrund der aktuellen Situation hinsichtlich Covid 19 wird es leider keine Eröffnungsfeier geben. Umso mehr freue ich mich auf Ihren Besuch während der Öffnungszeiten, oder nach Vereinbarung!
Adventsausstellung 2021

Neu bei SCHMUCKE: die Estländische Schmuckkünstlerin Ketli Tiitsar!

Sa, 02.10.2021 - 15:20

Um ihre Gedanken zu visualisieren, verwendet Ketli Tiitsar Materialien, die von ihrer unmittelbaren Umgebung inspiriert sind - Materialien, die die Fürsorge und Liebe einer sensiblen Seele für ihren Heimatort ausdrücken. Ketli Tiitsar arbeitet mit Holz - einem weit verbreiteten und vertrauten Material, das "zwar reich an Bedeutungen und Möglichkeiten ist, aber auch peinlich vertraut und sogar langweilig sein kann", sagt sie über ihr bevorzugtes Material. "Es ist schwierig für mich, ein Material zu verwenden, das meine Eltern und die Eltern meiner Freunde über so viele Jahre hinweg angebaut haben. Wird das Holz, das viele Generationen alt ist, nach einem so langen Prozess anfangen, etwas zu diktieren?”
Ketli Tiitsar, Brooch 'Second Nature VIII'

Neu bei SCHMUCKE: die Schmuckkünstlerin Kaori Juzu!

Do, 17.06.2021 - 13:40

"... Schmuck ist ein Wort, dass jedem sofort ein konkretes Bild vermitteln kann, obwohl es für so viele Arten von Arbeiten steht. Das Wort selbst jedoch ist so geläufig, dass niemand mehr darauf zu achten scheint.
Und da könnte eine Lücke sein, zwischen meiner Arbeit und dem, was die Menschen normalerweise als Schmuck erkennen...
Eines Tages fand ich einen besonderen Namen auf Dänisch, der das, was ich im Herstellungsprozess erfahre, besser beschreibt: "Klenodie" / Kleinod - Schatz, Edelstein, Juwel - eine kleine Kostbarkeit, etwas das mir immer ein warmes Gefühl gibt..." (Kaori Juzu)

Kaori Juzu, Brosche 'Suite'

Ausstellung mit den Schmuckkünstlerinnen Katrin Feulner, D und Saerom Kong, KR

Do, 27.08.2020 - 17:13

Freuen Sie sich auf eine Ausstellung mit den beeindruckenden Arbeiten der Schmuckkünstlerinnen Katrin Feulner, Deutschland und Saerom Kong, Korea.

Fundstücke aus Eisen auf der einen, natürliche Materialien, wie zum Beispiel Reiskörner oder Holz in Kombination mit Silber auf der anderen Seite - dies sind die Werkstoffe,   aus welchen Feulner und Kong ihre bescheiden und gleichzeitig so kraftvoll anmutenden Stücke entstehen lassen.
Für ihre Arbeiten wurden die KünstlerInnen bereits mehrfach mit Preisen ausgezeichnet. Besondere Erwähnung verdient die Vergabe des renommierten   Herbert-Hofmann-Preises 2020 an Katrin Feulner.

Aus gegebenem Anlass findet die Eröffnung der Ausstellung dieses Mal an zwei Tagen statt:
Am Freitag, den 11.09. von 12 - 19h, und Samstag, den 12.09.2020 von 11 - 18h sind Sie herzlich eingeladen!

Ausstellungseröffnung: Katzrin Feulner & Saerom Kong